DE

Er begann sehr jung mit dem Gitarrenunterricht. In seiner umfangreichen 25-jährigen Musikkarriere hat er mit verschiedenen Stilen und Formationen experimentiert und sich in einen vielseitigen Gitarristen verwandelt, dem es gelingt, beim Spielen der spanischen Gitarre verschiedene Spieltechniken anderer Instrumente einfließen zu lassen, wodurch dem traditionell eher klassischen Repertoire eine umfangreiche, andersartige Klangfülle verliehen wird.

Sein Programm umfasst klassische Stücke aus sämtlichen Epochen, von Barock über Klassik und Romantik bis hin zu eigenen Versionen modernerer Stücke.

Bis heute hat er zwei Solowerke bearbeitet, Mar d’Amunt und Vent del Nord, und ein DUO-Werk mit dem Cellisten Ignasi Prunés mit dem Titel Terra Salada, die alle von der besonderen Beziehung inspiriert sind, die ihn mit der Musik verbindet Meer und das Land des nördlichen Bereichs von Cap de Creus.